Skip to main content

Mandala

Mandala der Sonne
Mandala der Sonne

Rad des Lebens

 

In vielen Kulturen der Menschen auf der Erde sind Mandalas meditative Kreise.
Sie sind unter anderem ein verdichteter, manifester Aspekt im Mikrokosmos.
Mandalas heilen.
Sie lehren uns: In uns selbst ist alle Liebe und aller Frieden.

Im Jahr 2000 habe ich in Portugal das Sonnenmandala entworfen. In meiner Vision ist mir ein Schmuckstück als Lichtbringer für Menschen erschienen.

Das Zentrum in uns selbst ist ein leuchtender Wesensstern, symbolisiert durch einen weißen Brillanten voller Licht, Klarheit, Reinheit und Kraft. Die Form der Fassung für den Brillanten (Top Wesselton Lupenrein TWIF 0,06 Karat) symbolisiert ein Ausrufezeichen!
Es steht als Zeichen, im Hier und Jetzt zu sein!

Vom Zentrum des Brillanten, der auch durch seine Härte (Mohs 1o) als Stein der Unvergänglichkeit bekannt ist, sind strahlenförmig 17 Edelsteine in einem Farbkreislauf angeordnet. Sie glänzen in allerfeinster Reinheit mit einem einzigartigen, kraftvollen und brillanten Farbenspiel. Im Innen-  und Aussenkreis sind sie in den Edelmetallen Platin, 18 Karat Weiß- und Gelbgold und 925 Sterling Silber vereint.

Schenken wir den Steinen unsere Aufmerksamkeit und Liebe, beschenken diese uns mit Freude. Die facettierten Edelsteine symbolisieren unser Außen im Kreislauf unseres Lebens.

Zwei Ösen erlauben es, das Juwel als Halsschmuck variabel zu tragen.